Wir setzen Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
s_pataholm-borgholmsslot_2010-07-04-11.jpg
   
Homepage der Familie Andrea & Wolfgang Riemert, Korntal-Münchingen
   

Auch im Herbst 2017 ging es wieder für eine gute Woche nach Naturns, abgestiegen sind wir wieder wie in den Vorjahren im Hotel Prokulus. Wir fühlen uns dort einfach wohl. Anreise war am Samstag, 21.10., gefahren sind wir über die A 8 - Ulm - A 7 - A 96 - Pfändertunnel - Arlbergtunnel - Reschenpass. Zurück ging es am Sonntag, 29.10. auf dem fast gleichen Weg, ab Ulm sind wir allerdings verkehrsbedingt bis Stuttgart über die B 10 ausgewichen. Das Wetter war während unseres Aufenthalts bis auf den ersten Sonntag mit Regen in Ordnung, teilweise herrschte allerdings starker Wind.

Nach unserer stressfreien Anfahrt am Samstag haben wir noch einen Gang durch den Ort unternommen, am westlichen Ende gab es geröstete Kastanien und neuen Wein. Also ein guter Anfang.

Sonntag regnete es ständig mehr oder weniger. Am späten Vormittag hat es aber trotzdem zu einem, etwas feuchten Spaziergang zur Moser Speckworld nach Stein gereicht. Und da zu dieser Zeit kein Bus nach Naturns fuhr, durften wir zurück auch wieder laufen.

Am Montag hatten wir im Hotel am frühen Nachmittag unsere bereits vorab gebuchten Massagen, daher sind wir morgens mit dem Zug nach Meran gefahren, um einige schnelle Einkäufe zu erledigen. Irgendetwas vergisst man ja immer zu Hause. Und wenn es bloß die Badehose ist.

picture 0007Für Dienstag war die Wettervorhersage gut, also sind wir mit dem Zug nach Mals gefahren um anschließend nach Schluderns zu wandern. Der Weg führte uns über Mitterwaal - Sonnensteig und Ganglegg nach Schluderns, war nicht so lang und auch nicht schwer. Wir hatten unterwegs schöne Aussichten ins Tal und auch auf die Ortlergruppe. Und nach der Rückkehr im Hotel gab es zum Abschluss noch zwei Runden in der Sauna.

Am Mittwoch war für den Nachmittag das traditionelle Törggelen am Dorfbrunnen angekündigt. Daher haben wir am Vormittag mit dem Auto unsere sonstigen Einkäufe erledigt, wir waren in Kastelbell für Apfelsaft und auch den Vinschger Bauernladen am Eingang zum Schnalstal haben wir aufgesucht. 

picture 0003Die zweite Wanderung führte uns am Donnerstag von Tschars über den Tscharser Waalweg rund um Schloss Juval zum Sonnenhof. Dort gab es zu Mittag für jeden eine Brettljause mit Speck, Käse und Vinschgauer, dazu einen gespritzen Apfelsaft.  Anschließend an die Pause sind wir auf dem fast gleichen Weg nach Tschars zurück gewandert. Und da uns der Zug am Bahnhof in Sichtweite davon gefahren ist, sind wir zu Fuß weiter nach Naturns. Da kam der Saunabesuch danach gerade recht.

Für Freitag war wieder der Besuch des Marktes in Meran vorgesehen, allerdings wurde die SAD als Betreiber der Züge und Busse an diesem Tag bestreikt. So war es jedenfalls angekündigt, wir sind daher schon mit dem Bus um 8:40 Uhr ab Naturns nach Meran gefahren. Nach dem Marktbesuch mit einigen Einkäufen sind wir noch kurz in die Innenstadt gegangen um dann zum Ende des Schülerverkehrs (diese Busse fuhren) nach Naturns zurück zu fahren.

picture 0007Samstag fand in der oberen Freiheitsstraße noch der Meraner Markt mit Südtiroler Spezialitäten, Natur- und Handwerkserzeugnissen statt. Es waren zwar nur wenige Stände im Vergleich zum Freitag, aber gelohnt hat es sich trotzdem. Das Wetter war bestens, so sind wir danach noch über die Stadtkirche hinauf gelaufen zum Tappeinerweg. Auf der Terrasse des Cafe Küchelberg konnten wir in der Sonne sitzend einen schönen Kaiserschmarren sowie ein gute Aussicht genießen. Danach sind wir den Tappeinerweg bis zur Unterquerung des Sessellifts gelaufen und dann über die Stadt zurück zum Bahnhof.

Und am Sonntag mussten wir leider wieder nach Hause. Ursprünglich war die Rückfahrt über den Fernpass geplant, aber da nördlich der Alpen eine Sturm- und Unwetterwarnung bestand, sind wir über Arlbergtunnel und Bregenz ausgewichen. Es hat zwar da schon teilweise recht heftig geregnet, aber es war angenehmer zu fahren. Und auf der A 7 gab es dann Wasser satt ...

   
Startseite     -     Wir     -     Freizeit     -     Reisen
Anfahrt    -    Impressum    -    Datenschutzerklärung
   
Copyright © 2018 Riemert, Korntal. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.