Wir setzen Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
d_2016_lindau_hafenpanorama.jpg
   
Homepage der Familie Andrea & Wolfgang Riemert, Korntal-Münchingen
   

Gottardo logoAm ersten Juniwochenende wurde der Gotthard-Basistunnel eröffnet, in der Wochenmitte fand der offizielle (politische) Teil statt und am Samstag und Sonntag folgte dann das große Eröffnungsfest. 

Am Donnerstag, 02.06. ging es daher mit der ersten S-Bahn über Stuttgart Hbf nach Karlsruhe Hbf. Ab dort sind wir zu zweit mit einem Umstieg in Zürich HB weiter nach Airolo auf der südlichen Seite des Scheiteltunnels gefahren. Unser Quartier hatten wir im Hotel Forni direkt gegenüber des Bahnhofs. Nach dem Check In haben wir noch eine kleine Wanderung entlang der Gotthardbahn in Richtung Süden unternommen. Zum Abendessen blieben wir im Hotel und wurden nicht enttäuscht.

Wattingerbruecke

Wie geplant, folgte am Freitag unsere Wanderung auf der Nordseite des Gotthard, gestartet sind wir in Göschenen, unser Ziel war Amsteg. Wir haben hierbei den Gotthard Bahnwanderweg Nord auf einem Teilabschnitt genutzt, alles ist, wie in der Schweiz gewohnt, gut ausgeschildert. Hinzu kommen nun an ausgewählten Punkten noch zahlreiche Infotafeln zum Bau und zur Geschichte der Strecke.

RAe 1053Samstag fand der große Publikumsanlass zur Eröffnung statt, wir haben uns also frühzeitig nach Erstfeld auf gemacht, um dort zuerst noch einen weiteren Kollegen zu treffen. Anschließend sind wir mit einem Shuttlebus nach Rynächt am nördlichen Tunnelportal des Basistunnels gefahren. Die dortige Ausstellung und Präsentation der am Bau beteiligten Firmen haben wir aber ignoriert und sind gleich mit dem ersten Zug durch den neuen Tunnel in Richtung Süden gefahren. Nach der Ankunft in Pollegio am südlichen Tunnelportal konnten wir uns ja mehr Zeit lassen, die Ausstellung am Tunnelportal war aber schnell durchschritten, so das wir direkt mit dem nächsten Shuttle zum Bahnhof Biasca gefahren sind. Die dortige Fahrzeugschau hat uns dann doch etwas länger beschäftigt und eine gute Bratwurst musste schließlich irgendwann auch mal sein. Anschließend ging es mit einem der vielen Interregio über den Berg zurück nach Erstfeld, dort waren historische und aktuelle Fahrzeuge über das ganz Depotgelände verteilt, zwei große Dampflokomotiven standen sogar unter Dampf und haben auch Fahrten innerhalb des Bahnhofs unternommen. Danach sind wir noch einmal in Richtung Rynächt gefahren, um ein paar Aufnahmen am nördlichen Tunnelportal zu machen. Allerdings hat einsetzender Regen uns die letzte Tour vermasselt. Das Abendessen in Airolo hatten wir uns jedenfalls verdient.

Sonntag erfolgte dann die Heimfahrt über Arth-Goldau, weiter mit dem Voralpen-Express nach St. Gallen und über Romanshorn - Bodenseefähre - Friedrichshafen - Ulm nach Hause. Letzten Endes bin ich auch pünktlich zurück gewesen.

   
Startseite     -     Wir     -     Freizeit     -     Reisen
Anfahrt    -    Impressum    -    Datenschutzerklärung
   
Copyright © 2018 Riemert, Korntal. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.