Wir setzen Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ch_panorama_gornergrat_2.jpg
   
Homepage der Familie Andrea & Wolfgang Riemert, Korntal-Münchingen
   
Ein Thema bei der Modellbahn ist die Sauberkeit, denn um so kleiner die verwendete Spurweite ist, um so wichtiger ist das Ganze. Da ich in Spur N baue und die Anlage im Hobbyraum steht, hat mich dieses Thema von Anfang an beschäftigt. Im Rohbau genügt zum Abdecken der Gleisanlagen meistens eine einfache Plastikfolie, wie sie z.B. beim Renovieren verwendet wird. Sind aber die ersten filigranen Bauteile wie z.B. Signale oder auch Häuser auf der Anlage aufgebaut, scheidet eine direkte Berührung mit einer Abdeckfolie meistens aus.
  • Funktionszeichnung, Seitliche Ansicht
Ich habe mich daher zur nachfolgend beschriebenen Lösung einer fest aufgebauten Abdeckung entschlossen.

Bedingt durch die Länge der Anlage von fünf Metern habe ich die Abdeckung in fünf gleiche Segmente aufgeteilt. Die einzelnen Segmente sind falt- und klappbar und stützen sich im geschlossenen Zustand am vorderen Anlagenrand auf senkrecht stehende Plexiglasscheiben ab. Die Höhe der Plexischeiben bleibt hierbei jedem selbst überlassen, sie ist in der Regel vom beabsichtigten Geländeaufbau bzw. der Gebäudehöhe abhängig.

Gefertigt sind die Segmente aus Kiefernleisten 20 x 20 mm, die Stückliste für ein Segment entnehmen Sie bitte der Zeichnung. Im Gegensatz zur Zeichnung habe ich zur Abdeckung aber keine Plastikfolie, sondern 1 mm dickes Plexiglas verwendet. Die Stabilität der Rahmen steigt dadurch wesentlich an. Den Zusammenbau sowie den Aufbau entnehmen Sie bitte der Zeichnung bzw. den Bildern.
 
   
Startseite     -     Wir     -     Freizeit     -     Reisen
Anfahrt    -    Impressum    -    Datenschutz
   
Copyright © 2018 Riemert, Korntal. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.